Archiv der Kategorie 'Techno'

heute: H.O.M.E. ft. ENA, JCC & r0byn @ Subland, Berlin

Heute ist es soweit: Also, Tanzschuhe anziehen und ab in’s Subland!

Industrie trifft Techno – Barry Cant Arf Weld


youtube

Shaun Bloodworth arbeitet weiter an dem Storying Sheffield Projekt, bei dem er die Industrie und Werkstätten in seiner Heimatstadt Sheffield vor die Linse nimmt und uns ohne viel Worte die Arbeitsschritte erklärt und zeigt.
Vor kurzem war er beim Scherenmacher Cliff “Putter” Denton und für den neuesten Film hat er die Stahl Maschinierien der Firth Rixson Manufacturing Plant aufgenommen. Zu seinen ohnehin schon schönen Bildern gesellt sich der Sound von The Black Dog, die den Sound der industriellen Maschinen mit Drone und Techno mischen.

via XLR8R

11.10. – H.O.M.E. ft. ENA @ Subland, Berlin

Nach einigem Hin und Her und Kopfschmerzen aller Beteiligten ist es nun endlich komplett: Für die nächste H.O.M.E. konnten wir ENA aus Japan verpflichten, der gerade sein Album bei Samurai Horo released hat und in der Vergangenheit schon mit Releases auf 7even oder Horizons auf sich aufmerksam machte. Sein Sound ist sehr eigen, detailverliebt, oft düster und doch immer treibend und man schließt instinktiv die Augen und lässt seinen eigenen Film zur Musik im Kopf abfahren. Wem das jetzt zu kryptisch ist, der lauscht den Klängen von ENA einfach mal in diesem Mix.

Aus China kommt JCC, die dort erfolgreich als Drum & Bass DJ unterwegs ist und uns Berlinern mal zeigen wird, was ihre Definition von 174 BPM ist.

Zusätzlich werde ich euch auf dem Mainfloor mit Musik versorgen, so wie es aussieht mit zwei Sets, eins eher um die 140 BPM, das andere dann wie gewohnt 160 und nach oben offen! ;)

Die Party findet diesmal NICHT im RAW99 statt, sondern im Subland. Das wir ausnahmsweise im Exil feiern hat mehrere Gründe, ein Vorteil ist, dass wir so zwei Floors beschallen können. Auf dem zweiten Floor dreht sich alles um Experimental, Techno und Breakbeat und es gibt Musik von Mogano, Dubit und Lou-Knpf.

Wer noch mehr Infos braucht, schaut wie immer bei facebook vorbei.

Nosferatu (1922) – soundtracked by Shed (Ostgut Ton)


youtube

Ronny hatte letztens ja schon die Audio Datei inklusive Zeitmarkierungen verlinkt, nun war jemand bei BLN.FM so nett und hat den Stummfilm einfach mit der Audiodatei von Shed zusammengebracht und das Ergebnis bei youtube hochgeladen. Bittesehr: Der Schwarzweiß Gruselklassiker Nosferatu neu veront von Shed.

via hyponik

heute: Urban Future @ Atomino, Chemnitz

Heute spiele ich bei der Urban Future in Chemnitz. Wie auf dem Flyer schon zu lesen gibt es eine Mischung aus House und Bass Musik von 120 bis 140 BPM, obwohl ich den Namen Urban hier wörtlich nehme.
Für die Podcast Reihe von Urban Future hatte ich bereits einen Mix gemacht, mehr Infos zur Party gibt’s bei facebook.



HTML hit counter - Quick-counter.net