Archiv der Kategorie 'in eigener Sache'

heute: Eat The Glitch / Finest Ego # 3 @ Alt-Stralau, Berlin

Heute ist es soweit, die dritte Sause unserer Finest Ego Partyreihe steigt!

27.9. – Urban Future @ Atomino, Chemnitz

Am 27. September spiele ich in Karl-Marx-Stadt Chemnitz, bei den Urban Future Jungs. Von mir gibt House, Techno und Artverwandtes um die 130 BPM zu hören… Mehr Infos auf facebook.

20.9. – Eat The Glitch / Finest Ego # 3 @ Alt-Stralau, Berlin

Am 20.9. laden wir als Finest Ego Crew euch mal wieder zusammen mit den Jungs von Eat The Glitch nach Alt Stralau ein!
Für die dritte Ausgabe unserer Kooperations Partyreihe haben wir uns Sieren eingeladen, der an dem Abend ein Live Set spielen wird. Mit seinen letzten Releases auf Project Mooncircle, Shades oder Ki Records hat er bewiesen, dass man ihn nicht einfach in irgendeine Schublade stecken kann und er eine große Bandbreite an Musik abliefert, ohne dabei seinen Trademarksound zu verlieren.
Das zweite Live Set des Abends bestreiten Cummi Flu, die das Release ihrer Gulabi Gang EP feiern.

Dazu gesellen sich dann noch Maltrøn, FFRW und meine Wenigkeit um das Line Up komplett zu machen. Für die Extraportion Bass ist wieder gesorgt, kann also losgehen!

Re: Gewinnspiel

random.org hat entschieden und Jens und eareyeam dürfen sich freuen und ihre Mails checken!
Besonders Jens, da die submerse LP mittlerweile ausverkauft ist und Project Mooncircle keinen Repress eingeplant hat. ;)

Boundless Beatz Podcast #5 – r0byn (August 2014)

Mein neuester Mix ist ein Podcast für audite’s Boundless Beatz Reihe und kümmert sich mal wieder umdiese kleine Nische irgendwo zwischen Jungle, Juke und Drum & Bass, dich ich zurzeit so liebgewonnen habe und mit diesem Mix repräsentiere… Auch wenn audite mich im Einleitungstext als musikalische Wundertüte bezeichnet. ;)
Zu Beginn gibt es eine ordentliche Portion Amen- und Apache- Drums mit der Extraportion retrofuturistsche Gefühle der 90er. Weiter geht’s mit Juke und viiiel Bass von den LowRise Jungs, Radar Bird und Danny Scrilla. Fracture leitet eine kleine Drum & Bass Sektion ein, bevor der Mix dann mit Hip Hop endet. Ich hoffe es gefällt euch und ihr genießt die Reise.

Tracklist:

01: Durban – Mash Dem Down ’13 [Dummy]
02: Bustos Domecq – Drop Out Jungle [Pseudogeddon]
03: Om Unit & Moresounds – Nuff Music [Cosmic Bridge]
04: Sully – Blue [Keysound]
05: Moresounds – Cannabis [music.moresounds.net]
06: Kuhn – Slime Beach (Phillip D Kick Remix) [Civil Music]
07: Rattraps & Spenda C – Waiting On You [free]
08: Slick Shoota – Glory Daze VIP [Hyperboloid]
09: G Jones – Drift VIP [Saturate]
10: Katraven – Feelin It [RSVPTapes]
11: Radar Bird – Luftalarm [Through My Speakers]
12: Poppa Doses – Don‘t Stop [free]
13: EAN – Rooframp [LowRise]
14: Shake It Machine – Crystal Shards [Dred Collective]
15: J(ay).A.D – Herb Smoothy [Ground Mass Music]
16: Krampfhaft – Toekan [Rwina]
17: Lux Familiar – AYO [Polish Juke]
18: EAN – I Bus The Mic [Cosmic Bridge]
19: LV & Josh Idehen – Doing What I‘m Doing [free]
20: Danny Scrilla – Obeah [free]
21: DJ Spinn – All My Teklife [Hyperdub]
22: Desto – Don‘t Lose Yourself [unreleased]
23: Slick Shoota – Keep Bussin‘ (Om Unit Remix) [Apothecary Compositions]
24: Fracture – Loving Touch [Exit]
25: Silent Dust – Love Sundered (Sinistarr Remix) [None60]
26: DJ Shadow – Midnight In A Perfect World (Werd Remix) [free]
27: Th7 Immortxlz – 9AM [free]
28: Kromestar – V7ST [Cosmic Bridge]
29: TMSV – Respite [tmsv.bandcamp.com]
30: Danny Scrilla – X VIP [Cosmic Bridge]
31: Blocks – Moon & Stars [Narratives-Music]



HTML hit counter - Quick-counter.net