Archiv der Kategorie 'Drum & Bass'

Coleco – Twenty One And Beyond [free]

Coleco aus Bristol hat gerade seine Induction EP auf seinem eigenen Inflect Label draussen und den Track Twenty One And Beyond kann man hier schon mal anhören und gratis runterladen.
Der Mann schafft es wie kein anderer die Elemente aus Trap, Hip Hop, Juke und Drum & Bass so zu verbinden, dass sie ein wahnsinnig tiefes, rhythmisch vertracktes, tanzbares aber nie albernes Gesamtkonstrukt abgeben.
Auch obiger Track schafft es eine dünne Gratwanderung zwischen süßen Purple Sounds und düsterem, bösen Bass zu begehen.
Vielleicht hört und sieht man ihn ja bald mal in Berlin?! ;)

heute: H.O.M.E. ft. ENA, JCC & r0byn @ Subland, Berlin

Heute ist es soweit: Also, Tanzschuhe anziehen und ab in’s Subland!

Various – Expedition EP [NORD Label]

Das Nord Label hat sein nächstes Release angekündigt und das umfasst diesmal vier Tunes von vier Artists. Auch ILL_K vom ersten Release ist wieder mit an Bord, wenn auch mit etwas anderen Klängen.
Die Grundstimmung ist diesmal etwas düsterer, dystopischer und die Geschwindigkeit bewegt sich irgendwo im Rahmen Umfeld von 170 BPM… Alle Tracks sind experimentell, klingen sehr organisch und durchdacht.
Release Date steht anscheinend noch nicht fest, sobald es Neuigkeiten gibt, werde ich euch informieren.

Om Unit – Inversion EP [Metalheadz]

Om Unit hat seine neue EP auf Metalheadz angekündigt, die am 17. November auf Golides Label erscheinen wird. Die Tracks sind quasi eine Homage an den Sound in den sich Jim Coles als Teenager verliebte. Goldie selbst gab ihm ein paar DATs und Samples, womit wohl anzunehmen ist, dass sich die Tracks sehr stark in Richtung Jungle begeben werden. Da kam bei Om Unit ja bisher immer etwas geniales bei rum. Grey Skies Over Chicago oder Timelines begleiten mich seit dem Release eigentlich unaufhörlich in meinen Sets. Wie so oft bei Om Unit sagen mir die Tracktitel wenig, sind seine Tracks doch wirklich nur bei handverlesenen DJs im Umlauf und deswegen auch noch nicht totgespielt.
Und ich liebe es wenn sie eine EP ankündigen und dann sind da acht (!) Tracks drauf. Für mich schon ein Minialbum…

01. Touching Down
02. The War (feat. Jehst)
03. The Crossing
04. Layers
05. Bardo Realms
06. Understated
07. Parallel
08. Mystic

via XLR8R

Danny Scrilla – Singularity [free]

Danny Scrilla feiert auf 1000 Follower auf twitter und macht, was man dann halt so macht: Er verschenkt einen Tune!



HTML hit counter - Quick-counter.net