Archiv der Kategorie 'Couch'

Phaeleh – Albion Collective Mix + Interview (Oktober 2014)


Phaeleh mit einem Dubstep Mix und im Interview für das Albion Collective. So gut wie der Mix ist das Interview auch, spart sich der Fragende doch den Part mit dem langweiligen Einheitsbrei und fühlt Phaeleh mal etwas mehr auf den Zahn. Und dieser Mercy Track! <3

http://albioncollective.co.uk/albion-collective-presents-phaeleh/

Tracklist:

Mercy – Panels of Freight (Forthcoming Deep Heads)
Geode – Embrace (Dub)
Congi – Attenuation (Dub)
Cian Finn – As Times Change (Congi Remix)(Dub)
Geode – Amber (Deep Heads)
Phaeleh & Geode – Neon Melt (Undertow)
Gerwin – Good Old Days (Deep Heads)
B9 & Mercy – Egg Yolk (Chord Marauders)
Trashbat – Gold Fire (Forthcoming Mindstep Music)
Perverse – Champion Dub (New Moon Recordings)
Anex & Trashbat – Stop & Stare (Dub)
Anex & Trashbat – Gun Man (Dub)
Trashbat & Vaun – Ardent (Mindstep Music)
Ago – Vaquer (Dub)
Mercy – Just One Touch (Dub)
Gerwin – Knee Skills (Deep Heads)
Geode – Lark Ascending (Dub)
Subreachers – Spitfire (Dub)
Trashbat – Gijinka (ft Animai) (Forthcoming Mindstep Music)
Ago – Above (Dub)
Hatti Vatti – Struggle (ft Sara Brylewska)(Mindset)
Geode – Jade VIP (Deep Heads)
Jafu – Delusions (Chord Marauders)
Gerwin – Trust Your Feelings (Dub)
Subreachers – Moonraker (Dub)
Trashbat – Rhode Man (Bandcamp)
Phaeleh – Relics (Undertow)
Perverse – Invasion (New Moon Recordings)
Subreachers – Critical Hit (Dub)
Ago – ()(Dub)

Synkro – ADE 2014 Mix – Apollo Records (Oktober 2014)

Ich fand seinen R&S Mix ja letztens schon ganz wunderbar und auch dieser Mix als Promo für das Amsterdam Dance Event ist wieder herrlich ambient und herbstlich geraten.

Tracklist:

Bering Strait – The Golden Rule
Boards Of Canada – Sixtyniner
Synkro – Contact
Holy Other – Yr Love
Indigo – Tethys
Synkro – Transient
dBridge – Module Eight
Synkro – Fading Lights
Yasume – The Prevailing Wind
Kiyoko – Headlights
Synkro – Broken Promise

Mein Blog hat Geburtstag! WIN! WIN! WIN!

Heute wird dieses Blog sechs Jahre alt. Über 5300 Beiträge verteilen sich auf 53 Kategorien und 1048 Seiten.

Wie immer möchte ich den Geburtstag gebührend mit euch feiern! Da ich nichts ohne meine Leser / Follower wäre, gibt es auch dieses Jahr wieder tolle Gewinne abzustauben!


Zum einen gibt es zwei Tapes von Finest Ego / Project Mooncircle zu gewinnen. Das sehr vom Jazz inspirierte Album Inner Worlds von Olof Melander hatte mich direkt beim Release schon sehr begeistert und die 14 Tracks werden dem Albumtitel wirklich gerecht. Wunderschöne Musik. Als zweites Tape verlose ich das Album Mother Love vom ukrainischen Produzenten IIIII (Five Eyes). Bei ihm trifft analoges Rauschen auf geisterhafte Vocals und entspannte Dubstep Beats.

Beide Tapes kommen inklusive Download Code daher, sie sehen also nicht nur schick aus, sondern lohnen sich auch für Leute ohne Kassettendeck.

Der zweite Gewinn ist das neue Album von submerse, Slow Waves. Zu diesem Release muss ich wohl nicht mehr viel Worte verlieren. Ronny meinte es ist ein guter Anwärter für das Album des Sommers, ich höre seit dem Release auch selten was anderes. submerse hat seinen einzigartigen Hip Hop Stil perfekt auf Albumlänge gestreckt und ein Album voll guter Tracks abgeliefert.
Auch dieses Release kommt inklusive Download Code.

Beide Preise werden ein­zeln ver­lost, es gibt also am Ende zwei Ge­win­ner, einer bekommt das Tape Pack und einer die submerse LP.

Was muss man nun tun um am Ge­winn­spiel teil­zu­neh­men? Ganz ein­fach: Hin­ter­lasst hier einen Kom­men­tar mit funk­tio­nie­ren­der Email Adres­se, damit ich euch kon­tak­tie­ren kann, falls ihr ge­won­nen habt!
Wenn ihr die­sen Bei­trag bei face­book teilen mögt, würde ich mich auch sehr darüber freuen.
Das Ge­winn­spiel läuft eine Woche und endet am Sonn­tag, den 17.​08.​2014 um 23:59 Uhr.
Lei­der kön­nen nur Leute teil­neh­men, die in Deutsch­land woh­nen…

Ich bedanke mich ganz besonders bei Malte von Finest Ego für das Bereitstellen der Preise und das signen von solch genialen Artists!

Krampfhaft – Built For The Chill Vol.32 (Juli 2014)

Ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber ich leide ordentlich unter der Hitze gerade. Und die angekündigten Gewitter lassen mit ihrer Abkühlung auch noch auf sich warten.
Also rauf auf’s Sofa und gekühlte Geträmke und gechillte Musik genießen. Die kommt in diesem Fall von Krampfhaft, der seine hyperventilierenden Snares und kickenden Drums gegen enstpannte Synths, lockere Beats und Ambient Flächen eingetauscht hat. Und 93′ Til Infinity geht einfach immer.

Tracklist:

01. Krampfhaft – Unfold
02. Krampfhaft – The Fortress Collapses
03. Teebs – Pretty Poly
04. DJ Shadow – Why Hip Hop Sucks in 96
05. Cypress Hill – I Want To Get High
06. Jameszoo – Slaves Mass
07. Tokimonsta – The World is Ours
08. Oneohtrix Point Never – Cryo
09. Vangelis – Blade Runner Blues
10. Shed – Final Experiment
11. Balam Acab – See Birds (Moon)
12. Le1f – Breezy
13. Evian Christ – MYD
14. Kid Smpl – Armour
15. Vessel – Stillborn Dub
16. Souls Of Mischief – 93′ Til Infinity
17. Steve Reich – Six Marimbas
18. Pink Floyd – Echoes
19. Sully – Trust
20. Krampfhaft – Untitled
21. Telefon Tel Aviv – TTV
22. Jerry Goldsmith – The Search
23. Krampfhaft – Before We Leave

Alex Smoke – RSMIX005 (Juli 2014)

Alex Smoke mixt den neuesten Mix für das R&S Record Label und greift dabei ganz tief in die Downbeat Kiste. Neben eigenen Tracks finden sich so auch Perlen von Boards Of Canada, Kuedo oder Actress in der Tracklist.

Tracklist:

Hope Not Dope – Aardvarck
Words (Processed) – Aphex Twin
Let my Fish Loose [Aphex Twin Remix] – Nobukazu Takemura
Uritual – Boards of Canada
tcp d4 7 count in russian different voice irdial – The Conet Project
Inside The Shadow (W. Metals) – Burning Star Core
Duet – Gonjasufi
Brutal – Dean Blunt
Let’s Go Swimming – Konx-om-Pax
P2101V – Arpanet
Bugged in Gaza – Madteo
Self-Playing Schmaltz – Holden
Oil – Jonny Greenwood
Cosm – Alex Smoke
Disorder Whiteroom 3 – Alex Smoke
From no part of me could I summon a voice – Colin Stetson
Ascension Phase – Kuedo
OD Drone 4 – Alex Smoke
Caves Of Paradise – Actress
Silent Night – William Basinski
Laibach – Koran [Alex Smoke Remix]
Disintegration [Alex Smoke Remix] – Laføden
Inside The Shadow – Burning Star Core
Faust (Dream Of Home) – Alex Smoke



HTML hit counter - Quick-counter.net