Boiler Room London: Keysound Recordings (24.06.2014)

Auch wenn sich das Unternehmen Boiler Room immer weiter ausdehnt und mittlerweile aus den entlegensten Erdteilen sendet, gefällt mir der „ursprungs“ Boiler Room aus London immer noch am besten.
Alles andere kann mir gestohlen bleiben. In London kann man wenigstens noch gepflegt im Adidas Jogginganzug auflegen.
Nicht nur deshalb (aber auch) ist die Keysound Session hier mal wieder etwas ganz besonderes. Wen und Dusk & Blackdown loten die Grenzen zwischen Dubstep, House und Grime aus, E.M.M.A. spielt die düsteren und gaaaanz langsamen, fast schon hypnotischen Tracks ihres Albums und mischt sie mit Trap. Damit danach nicht alle schlecht gelaunt nach Hause gehen, gibt’s Good Vibrations hinterher…
Logos bewirbt sich mit seinem Set für ein Release auf Night Slugs, LV & Joshua Idehen gehen die Sache etwas jazziger an und bei Sully regiert der Jungle.
Leider sind die Sets mit 30 Minuten alle recht kurz gehalten, Download gibt’s mit Facebook Account hier: http://boilerroom.tv/session/london-keysound/

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email



HTML hit counter - Quick-counter.net