Archiv für Juli 2013

Yarn Audio Netlabel

Das sympathische Netlabel Yarn Audio aus Potsdam / Berlin ist mittlerweile beim dritten Release angekommen und wem mein Mix von gestern gut gefallen hat, dem werden die Releases hier auch sehr gut schmecken.
Terrorrythmus präsentiert uns drei astreine Trap Tunes im 808 Gewand, und einer davon trägt auch noch den perfekten Titel „From The Hood“. ;)

Aber die Menschen von Yarn lassen sich nicht auf einen Stil festnageln, Katalognummer #002 enthält Juke von Balloon Fight, und auf #001 liefert Zimbra Sound aus Südafrika astreinen Techno und Electro ab.
Von diesem Release sind übrigens auch die Stems erhältlich, so dass ihr euch fleißig an’s Remixen machen könnt. Die besten Remixe kriegen dann ein Release auf Yarn Audio!

Zu guter letzt seien euch noch die Podcasts an’s Herz gelegt, die traumwandlerisch sicher die Route des Future Bass / House begehen und mir den ein oder anderen DJ näher gebracht haben, den ich vorher nicht auf dem Schirm hatte!

ashes to ashes, dust to dust

Ihr liebt Vinyl? Bis in’s hohe Alter werdet ihr Vinyl sammeln und auflegen? Dann solltet ihr mal einen Blick auf das Angebot der Firma And Vinyly werfen.
Die bieten euch nämich an, die Asche eures Leichnams in eine Schallplatte einzupressen. Wenn man dann durchsichtiges Plastik auswählt, erhält man so eine 12″ wie oben zu sehen.

Ihr könnt selber ein Musikstück aussuchen, oder eins aus der „Raveyard“ (!) Playlist auf der Website auswählen. Auch wenn die Website ein wenig nach einem Fake aussieht, soll die Firma aus London seit 2009 bereits vier (!) Kunden gehabt haben. In Deutschland wäre das glaube ich nicht erlaubt, da man hier ja die Asche auch beerdigen muss.

via dummy

Vondelpark – Closer (FaltyDL Blueberry Remix)

Nach seinem „Power“ Tune überrascht FaltyDL uns nun mit diesem schicken Remix für Vondelpark. Zum Release oder einem Releasedatum schreibt er nix, aber da er das R & S Logo als Cover benutzt, gehe ich jetzt einfach mal davon aus das der Remix auch bald dort erscheinen wird.

Ozymandias


youtube

Als Teaser für die letzten 8 Folgen von Breaking Bad rezitiert Heisenberg ein Gedicht über das untergegangene Reich des Königs Ozymandias.

I met a traveller from an antique land
Who said: — Two vast and trunkless legs of stone
Stand in the desert… Near them, on the sand,
Half sunk, a shattered visage lies, whose frown,
And wrinkled lip, and sneer of cold command,
Tell that its sculptor well those passions read
Which yet survive, stamped on these lifeless things,
The hand that mocked them, and the heart that fed:
And on the pedestal these words appear:
‚My name is Ozymandias, king of kings:
Look on my works, ye Mighty, and despair!‘
Nothing beside remains. Round the decay
Of that colossal wreck, boundless and bare
The lone and level sands stretch far away.

via nerdcore

Robyn Hood – Used To Give A Fk (August 2013)

In letzter Zeit gab es immer weniger Tracks, die aus dem Einheitsbrei des Trap Sounds herausstachen. Obwohl es viele Freiheiten gibt (allein die BPM Spanne ist ja schon unglaublich vielfältig), bedient sich irgendwie doch jeder derselben Formel. Quietschige Synthie Melodien und endlose Build Ups die im „Nichts“ enden sind dann die Folge.
Aber es gibt ein paar Produzenten, die sich auf die Ursprünge und Hip Hop Einflüsse berufen und so „alten“ frischen Sound präsentieren.

In meinem neuesten Mix geht es genau um diese Tracks, dicke 808 Basslines, Gangsta Vocals und eine latent agressive Grundstimmung prägen den Sound dieser 52 Minuten.

Tracklist:

MartyParty – Marble Floors Remake [free]
Suicideyear – Scarr [The Wavery Collective]
Rabit – So Clean (Drippin‘ Remix) [#FEELINGS]
Blue Daisy x Unknown Shapes – Used To Give A Fk [Black Acre]
Desto – 550 [Rwina]
Zomby – Pyrex Nights (feat. Last Japan) [4AD]
Ceejay – FXRXST [free]
Young Scooter – Colombia (Shlohmo Remix) [free]
Rooots – Purple Moon [Saturate]
Manikan – 100k [Freshmore]
Blue Daisy x Unknown Shapes – 5s Up [Black Acre]
Bukez Finezt – MOFO [free]
JP – Big Face Rollie [free]
Headphone Activist – All About Money [free]
$$ – Roll Em‘ [unreleased]
Mura Masa – Birdcage Chain [free]
Suicideyear – Hate In My Hart [The Wavery Collective]
Hucci – Vanish (Swvzy Remix) [free]
Kendrick Lamar – M.A.A.D. City (Eprom Remix) [free]
Strange VIP – When I Die [Trouble & Bass]
Shackles – No Future (Trap Edit) [free]
RL Grime – CliqCliq (feat. Salva) [Fools Gold]
Strange VIP – Back To H3LL [Trouble & Bass]
Desto – Healing (Alternate Take) [XLR8R]
G Jones – Mirage VIP [Saturate]
Kanye West ft Big Sean & Jay-Z – Clique (Keys ‚n‘ Krates Remix) [free]



HTML hit counter - Quick-counter.net