Archiv für Januar 2013

Ryan Griffin – Secret Thirteen Mix 055 (Januar 2013)

Ich habe glaube ich noch nie ein Foto von Ryan Griffin gesehen, glaub‘ ich. Aber es ist gut nun ein Gesicht mit der Website „A Strangely Isolated Place“ zu verbinden.
Und wer könnte einen besseren Ambient Mix für die Secret Thirteen Mixreihe abliefern als Mr. Ambient himself? Sein Mix ist die Vertonung eines Bildes von Edward Munch und wandert gekonnt zwischen Ambient Klassikern von Aphex Twin und neuen, unveröffentlichten Tracks von neuen Talenten.

01. Ametsub – Sun of Madrid [Nothings66, 2012]
02. Billow Observatory – Pankalia [Felte, 2012]
03. EUS – Diluria (Irezumi Remix) [Self-released, 2012]
04. Purl, Deflektion – Towards [Dewtone Recordings, 2012]
05. RQ – Hounds (Sam KDC’s Strung Out Remix) [Auxiliary, 2012]
06. EUS – Mesé (36 Remix) [Self-released, 2012]
07. Ian Hawgood – A Film By Geskial [Home Normal, 2010]
08. Kiyoko – Shinagawa [Auxiliary, 2012]
09. Herrmann & Kleine – Leaving You Behind [Morr Music, 2002]
10. Module – The Frequent Sea [astrangelyisolatedplace, forthcoming 2013]
11. Echaskech – Tundra [Futuresequence, 2011]
12. Roger Martinez pres. Horizontal Excursions – Symphonica Helvetica (excerpt) [astrangelyisolatedplace, forthcoming 2013]
13. Kit – Girl On The Beach Wearing A Skirt (Markus Guentner Remix) [astrangelyisolatedplace, forthcoming 2013]
14. James Devane – Rhubarb (Acoustic edit) [unreleased]
15. Aphex Twin – Rhubarb [Warp, 1994]

via secret thirteen

Giraffage – Feels [free]

Turn your speakers up and let love envelop your mind and your body.

akira

via fuck yeah, science fiction

FINEST EGO | Compilations 5 Days = 5000 Downloads


Die Finest Ego Compilations auf dem Project Mooncircle Label haben es sich zur Aufgabe gemacht Beatmaker aus den unterschiedlichsten Regionen der Welt zu finden und ihre Musik durch Partys und Veröffentlichungen zu pushen.
Zum Dank an ihr Fans schenken sie uns nun fünf Compilations, die nach den verschiedenen Ursprüngen der Produzenten sortiert sind. Oben habe ich die United Kingdom / Ireland Compilation verlinkt, bei bandcamp gibt es noch: German / Austrian / Swiss Compilation, New Zealand / Australian Beatmaker Compilation, Japanese Beatmaker Compilation & Russian Beatmaker Compilation.

Truth – Love’s Shadow Remix Competition

Das hier geht raus an alle talentierten Produzenten da draussen. Truth haben uns ja bereits letztes Jahr mit ihrem gratis Album „Love’s Shadow“ beglückt und starten nun eine Remix Competition. Dazu haben sie sich den Titeltrack ihres Albums rausgepickt, den man oben als Erinnerung noch einmal streamen (oder downloaden) kann.
Ihr könnt euch also nun die Stems des Songs runterladen, euren Remix basteln, ihn auf soundcloud laden und diesen dann auf die Truth Seite bei facebook posten.
Die besten Remixe bekommen ein Release auf ihrem neuem Label Defy. Einsendeschluss ist übrigens der 28. Februar.
Mehr Infos gibt’s auf soundcloud oder facebook.

LOVE‘S SHADOWS STEMS DOWNLOAD



HTML hit counter - Quick-counter.net