Bedroom Rockers

Christopher Woodcock (der Typ heißt wirklich so) hat einige DJs und Produzenten in ihren Schlafzimmern besucht und Fotos von ihren Setups und Plattensammlungen geschossen. Keine ganz neue Idee und auch die DJs sagen mir jetzt vom Namen auch eher nix, aber man spielt ja schon mal gerne den Voyeur. Die Fotos stammen aus den Jahren 2004/05 und er hat sie in Kollaboration mit adidas zu diesem Buch gepresst.
Auf seiner Website gibt es einige Fotos aus dem Buch zu sehen: http://www.cw-photography.com/bedroom-rockers

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email



HTML hit counter - Quick-counter.net