The Chernobyl Project


youtube

ult1mate hat sich die Mühe gemacht und aus Bild- und Videomaterial über Tschornobyl, dem S.T.A.L.K.E.R. Spiel, anderen Landschaftsaufnahmen und Animationen dieses einstündige Video zu basteln. Unterlegt hat er es mit einem Mix aus Tracks von Amit, Receptor, Kryptic Minds oder Clubroot, die die Stimmung perfekt einfangen.
Den Mix kann man seperat auf soundcloud herunterladen / anhören.

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email

4 Antworten auf “The Chernobyl Project”


  1. 1 Roberdo 09. Juni 2012 um 20:03 Uhr

    Musik und Bilder sind aussdrucksstark bis zum Anschlag… großes Kino!

    Ich habe übrigens schon vor ner ganzen Weile einen Trip in die „Todeszone“ geplant, die Geisterstadt Pripyat muss von der Atmosphäre her einzigartig sein. Mittlerweile gibt es offenbar einen regelrechten Tourismus, aus Kiev starten quasi täglich Busse. Interessanter wäre eine individuelle, kleinere Tour. Ohne amtlichem Führer geht da wohl nix… Wie dem auch sei – ich hätte nach wie vor große Lust! Hier sonst noch jemand unterwegs, den dieser Trip reizen würde, z.B. im August?

  2. 2 r0byn 09. Juni 2012 um 21:33 Uhr

    jau, wuerd mich auch sehr reizen. nerve meine freundin schon taeglich damit… ;)

  3. 3 Roberdo 09. Juni 2012 um 22:28 Uhr

    ich bin im august in deutschland, dann würde sich das anbieten. will nägel mit köpfen machen, auch wenn es ein bisschen was kostet. habe vor ein paar jahren schon recht intensiv recherchiert. mal sehen, wie aktuell meine infos noch sind… anyway: wer interessiert ist, kann mich ja wahlweise mal bei skype adden, roberdo303

  1. 1 The Chernobyl Project « Dressed Like Machines Pingback am 11. Juni 2012 um 7:00 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.


HTML hit counter - Quick-counter.net