Archiv für Dezember 2008

Gunjack – Will Dub For Food (Dezember 2008)

Gunjack kommt mit einer schicken Mischung aus Dubstep und Techno an den Start und wird einige von den Tracks in diesem Mix auch auf seinem Label Consume veröffentlichen!
Der Mix beginnt etwas seichter, geht dann aber gleich brachial weiter!

Tracklist: (mehr…)

RAkoon – Barry (Slazenjah Remix) / Block1210 [DBMDS001]

Der Name Digibeatmusic stand bisher für hochwertige Jungle- und Drumfunk-Releases. Nun will NSF Mitglied DJ Sickhead den musikalischen Output erweitern und wird uns in Zukunft auch mit Dubstep versorgen!
Die Katalognummer 001 kommt gleich mit zwei sehr bekannten Namen aus der deutschen Szene daher: Slazenjah und RAkoon. Slazenjah schnappt sich RAkoons Barry und verpasst ihm seine ganze eigene Definition von Darkness. Block1210 von RAkoon könnte man als Drumfunk auf 140 bpm bezeichnen, die Breaks paaren sich wunderbar mit der Bassline und runden dieses Releases perfekt ab.
Das .rar-Archiv kann man sich inklusive Artwork und den MP3s in 320er Qualität unter folgender Adresse herunterladen:

DOWNLOAD (Klick!)

Auch die Drum & Bass Releases sind nicht zu verachten und sollten umgehend ausgecheckt werden!

A Great Day In Brixton

Was 2008 unvorstellbar wäre, haben sie 2006 hinbekommen. Die wichtigsten Vertreter des Dubstep auf einem Foto. Lustig auch, das damals schon ein Foto von Burial existierte…

Für mehr Info einfach den Blog-Eintrag von Blackdown lesen!

Mary Anne Hobbs – Bristol: Rise Up [Dezember 2008]

Mary Anne Hobbs liebt Dubstep und alle Dubstepper lieben Mary Anne Hobbs. Nicht nur für das ausdauernde pushen dieser Musikrichtung, nein auch für die vielen Spezial Sendungen rund um den Bass. Diesmal dient ihre 2-stündige Sendung als Bühne für Dubstep Produzenten aus Bristol. Und das da einiges geht, beweisen diese in 12 (!!) unterschiedlichen Mixen: (mehr…)



HTML hit counter - Quick-counter.net