Two Fingers – 101 South (Fanu’s Lightless Remix) [free]

Fanu schnappt sich den 101 South Track von Amon Tobin’s Two Fingers Projekt und verwandelt ihn in seine ganz eigene finnische Drum & Bass Nummer. Der Gangster Habitus bleibt erhalten, dafür kommen ein paar mehr Breaks dazu.

DFRNT – The Definitive & Final Dubstep Mix (August 2014)


DFRNT – The Definitive & Final Dubstep Mix by Stillhead on Mixcloud

DFRNT hat sich mittlerweile von seinem alten (Dubstep-) Alias getrennt und blickt nun vorwärts in eine Techno und House Zukunft als Stillhead.
Bevor er sein altes Alter Ego aber für immer ruhen lässt, hat er für uns noch mal alle seine Lieblings Dubstep Tracks aus den letzten fünf Jahren zusammengemixt. So entstanden dieser

final, ultimate, definitive, speaker-rattlin‘, indisputable, now-that’s-what-I-call, 100-track, super-pumped, almost-4-hour epic DFRNT Dubstep mix.

Auch seine alten Tracks will Alex nicht einfach so auf der Festplatte vergammeln lassen, also gibt es ein letztes DFRNT Release mit 35 bisher unveröffentlichten Tracks.

Tracklist: (mehr…)

Blu Mar Ten – Thin Air (feat. Robert Manos & Yosebu) (Kid Drama Remix)

Wie gonz hier neulich in den Kommentaren schon ganz richtig bemerkte: Es wird immer deutlicher, wer bei Instra:mental für diese wunderschönen Melodien zuständig war. Kid Drama’s Remix für Blu Mar Ten ist mal wieder ein wunderbares Stück Autonomic Drum & Bass geworden und seine Melodie Linie paart sich perfekt mit den Vocals von Robert Manos. Kommt am 15. September.

DJ Koze – Reincarnations Part 2 [Pampa]

Bei DJ Koze sammeln sich über die Jahre ja immer so einige Remixe an und es gehört fast schon zur guten Tradition, diese dann als Album nochmal in Gesamtform zu veröffentlichen.
Macht ja auch total Sinn, denn die Remixe an sich sind schon alle Gold wert und so auf einem Fleck noch besser. Beim Überfliegen der Tracklist sind mir gleich mal wieder ein paar absolute Schätze ins Auge gesprungen und es fällt auf, was für ein gutes Händchen Herr Kozalla doch für Remixe hat. Bis zum 24ten Oktober habt ihr noch Zeit euch die Remixe selbst auf eurem Rechner zusammenzusuchen, danach ist die CD dann überall zu kaufen.

Tracklist:

01. Intro
02. Super Flu – Jo Gurt (DJ Koze Remix)
03. Moderat – Bad Kingdom (DJ Koze Remix)
04. Herbert – It’s only (DJ Koze Remix)
05. Herbert – You Saw It All (DJ Koze Remix)
06. WhoMadeWho – Keep Me in My Plane (DJ Koze’s Hudson River Dub)
07. Caribou – Found Out (DJ Koze Remix)
08. Zwanie Jonson – Golden Song (DJ Koze Remix)
09. Gonzales – Knight Moves (DJ Koze Remix)
10. The Big Crunch Theorie – Distortion (DJ Koze Remix)
11. Ada – Faith (DJ Koze’s Grungerwomen Remix)
12. Soap & Skin – Marche Funèbre (DJ Koze Remix)
13. Apparat – Black Water (DJ Koze Remix)

via XLR8R

Bordalo Segundo

Bordalo Segundo ist jetzt nicht gerade der erste Name, der einem einfällt, wenn man an Streetart denkt. Der portugiesische Künstler hat aber eine sehr kreative Art die Gleisbettanlagen von Lissabon mit in seine Arbeiten zu integrieren. So ergibt sich durch eine höghergelegene Perspektive ein schickes Bild.
Mehr Bilder gibt’s in der Galerie bei I love Graffiti.



Referer der letzten 24 Stunden:
  1. google.com (54)
  2. feedly.com (4)
  3. facebook.com (5)


HTML hit counter - Quick-counter.net